Transparenzbericht Feb. 2020

Ich wollte hier mal eine kleine Übersicht machen, was genau mit dem Geld aus dem Crowdfunding passiert ist und welche Ausgaben ich hatte, damit es für Unterstützis transparenter ist und zukünftige Selfpublisher vielleicht ein besseres Gefühl dafür bekommen, welche Kosten so anfallen (bitte bedenkt, dass ich Cover und Buchsatz selbst gemacht habe und es sehr teuer sein kann, so was in Auftrag zu geben).

Einnahmen:

Durchs Crowdfunding 6.105,83€

Ausgaben:

Transaktionsgebühren und Gebühren für Startnext: 427.33€ (8%)

Werbung (Flyer, Leseproben, Plakate): 302,62€

Gewerbe-Anmeldung: 28€

Impressum: 34,70€

ISBN: 70€

VLB-Eintrag: 69€ (Verzeichnis Lieferbarer Bücher – hier können Buchläden Exemplare bestellen)

Dankeschöns – Buttons: 30€, Aufnäher: 20€, Sticker: 76,87€, Illustrationen: 158,03€

Lektorat: 400€ (Freundschaftspreis – normalerweise könnte ich sowas nicht bezahlen.)

Druck: 5.366€ (für 1.000 Exemplare)

Verpackung: 220,75€

Versand: 448,24€ (ist viel teurer geworden, weil die Bücher viel schwerer geworden sind als ich dachte)


Gesamtausgaben: 7.224,21€

Insgesamt komme ich also auf ein Minus von 1.545,79€

Mein Plan ist, mich vom Verkauf der Bücher erst ein mal selbst auszuzahlen, damit ich wieder auf Null komme und den Rest der Verkäufe dann für zukünftige Auflagen des Buches zu verwenden (falls ich überhaupt alle Exemplare verkaufe …). Damit ernährt sich das Buch dann selbst, ich glaube, das ist das Beste, worauf ich hoffen kann 🙂

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s